DAS MAGAZIN ZUR KINDERTAGESPFLEGE

17.11.2021

Ausweitung des bayerischen Testkonzeptes

Angesichts steigender Infektionszahlen wurde das Testkonzept für nicht eingeschulte Kinder angepasst.

Entsprechend können nun im Zeitraum vom 1. September 2021 bis zum 31. Dezember 2021 insgesamt vier statt drei Berechtigungsscheine pro betreutem Kind an die Familien ausgegeben werden. Der zunächst geforderte Abstand von fünf Wochen zwischen der Ausgabe der Berechtigungsscheine entfällt.

Den Tageskindern stehen somit ab sofort drei Tests (statt wie bisher zwei) pro Betreuungswoche zur Verfügung.

Die Eltern erhalten die Berechtigungsscheine über ihre Kindertagespflegeperson und können diese in jeder Apotheke kostenfrei einlösen.